Beauty FAVORITEN im Mai: Myrto, SANTE & Bio Vegane Skinfood

Endlich da: die Mai-FAVORITEN. Dabei gibt es gleich sechs Gesichtspflegeprodukte! Auch einige Beauty-Neuheiten sind da. Ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich die Favoriten wieder nach dem Motto: Lieber später als gar nicht veröffentliche 🙂 Für meine Entschuldigung kann ich nur sagen, dass ich unbedingt noch die Neuigkeiten von SANTE testen wollte, um sie euch kurz vorzustellen. Die Mikroplastik-Plage muss immer wieder thematisiert werden. Deswegen möchte ich, so lange jedes zweite Duschgel (und Shampoo) Polyquaternium 7 und andere Formen von Mikroplastik enthalten, dass meine Monats-Favoriten immer eine „saubere“ Alternative aufzeigen 🙂

Beauty Favoriten: Haar, Körper & Gesichtspflege

Da ich schon bei den Duschgels bin, fange ich gleich mit den beiden Produkten von SANTE an.

SANTE Tonerde & Passion Duschgel

Preis: ca. 4 €/ 200 (150) ml., erhältlich u.a. bei dm

Es handelt sich hier um eine neue Körperpflege-Serie. Das Passion Duschgel Bio-Beeren & Passionsfrucht (Limited Edition) riecht sehr angenehm fruchtig und ist perfekt für die Sommer-Zeit. Die Reinigungskraft ist relativ stark. Für extrem trockene oder juckende Haut kann es sogar zu viel sein (Sodium Coco-Sulfate ist enthalten, kommt aber erst an der 4. Stelle).

Die Duschcreme Tonerde Intense hingegen verzichtet nicht nur auf Sulfate, sondern auch auf alle Tenside. Der ganze Schmutz wird von Lavaerde absorbiert. Ich persönlich habe schon einige Erfahrungen mit Tonerde: als Maske, Shampoo-Ersatz und Hautreinigung. Es ist zwar am Anfang ungewöhnlich, aber es lohnt, es auszuprobieren. Vor allem wenn eure Haut auf die Tenside schlecht reagiert.

Die Produkte von SANTE sind vegan & wurden mir zum Testen zugeschickt.

Vitabay Hyaluronsäure: Beauty Favoriten

▶ 3-Fach Hyaluronsäure ca.20€/ 40ml (Amazon)*

Auch wenn es kein Naturkosmetik-Produkt ist, bin ich ein großer Fan von diesem Hyaluron Serum. Es macht seine Arbeit – Feuchtigkeit spenden und binden – besser als viele andere ähnliche Produkte, die ich bis jetzt ausprobiert habe. Und ich habe schon viel (!) ausprobiert 🙂

Die Textur ist wie üblich leicht aber nicht zu wässrig oder klebrig. Sie zieht auch vollständig ein, so dass ich schnell andere Pflegeprodukte auftragen kann.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch in Ordnung!

INHALTSSTOFFE: aqua (water), pentylene glycol, methylpropanediol, sodium hyaluronate, caprylyl glycol, sodium hyaluronate crosspolymer, phenylpropanol

Bio Vegane Skinfood Serum & Gesichtsmaske: (k)ein Favorit

Apropos Neuheiten: die Produkte von Bio Vegane schmücken seit einigen Wochen die Regale von dm (das Design ist auf jeden Fall gelungen). Ich konnte nicht anders als gleich das Serum und die Gesichtsmaske (Tuchmaske) auszuprobieren. Entschieden habe ich mich für die Reihe für sensible Haut.

Mittlerweile habe ich beide Produkte fast komplett aufgebraucht und kann nur sagen: „nett“. Begeistert bin ich aber nicht! Das Serum ist zu stark parfümiert um für empfindliche Haut geeignet zu sein.

LOGONA Age Energy Coffein Shampoo: Favoriten

 Age Energy Shampoo Bio-Coffein ca.7€/ 250 ml

Wie ihr wisst, mag ich die Shampoos von LOGONA sehr gern. So gern, dass ich sogar den Alkohol verschmerzen kann. Die LOGONA Shampoos tun meinem Haar trotzdem gut. Also – bevor ich mir wieder etwas von SANOLL bestelle – wollte ich das Coffein Shampoo ausprobieren. Und es war eine gute Entscheidung.

Zusammen mit dem Vitalisierenden Haaröl von KHADI  (tolles Produkt) wirkt das Shampoo kräftigend und belebend. Klar bekomme ich davon keine Löwen-Mähne, aber ich erwarte schon lange keine spektakulären Veränderungen durch Shampoos 🙂

*Das Shampoo ist vegan und von BDIH, EcoControl und NATRUE zertifiziert.

Logona Coffein Shampoo Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Alcohol denat.*, Coco-Glucoside, Glycerin, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Inulin, Betaine, Sucrose Laurate, Sodium PCA, Glyceryl Oleate, PCA Glyceryl Oleate, Silica, Caffeine*, Arginine, Arctium Lappa Seed Oil*, Bambusa Vulgaris Leaf/Stem Extract, Punica Granatum Seed Extract*, Ginkgo Biloba Leaf Extract, Bambusa Vulgaris Sap Extract, Lycium Barbarum Fruit Extract*, Xanthan Gum, Phytic Acid, Citric Acid, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract*, Parfum (Fragrance)**, Limonene**, Linalool**, Citronellol**

Farfalla Aloe Vera Gel Gurkensamen: (k)ein Favorit

Aloe Vera Gurkensamen Gel ca.13€/ 50ml

Als ich mitbekommen habe, dass FARFALLA ein neues Feuchtigkeitsgel mit Gurkenextrakt auf den Markt gebracht hat, war ich sofort Ohr. Meine Haut liebt Gurken, ob als Gesichtsöl oder Toner. Sie sind wahnsinnig erfrischend und feuchtigkeitsspendend, gleichzeitig aber auch aufhellend und leicht adstringierend. Im Duo mit Aloe Vera – unschlagbar.
Leider gibt es da ein Problem: der Alkohol. Und wenn es um Gesichtspflege geht, bin ich wirklich pingelig in dieser Hinsicht.
Das Gel mag ich trotzdem, vor allem für mein Dekolleté. Es spendet Feuchtigkeit und hat eine angenehme, nicht klebrige Textur.Ich würde aber an alle Naturkosmetik-Marken appellieren, den Alkohol sparsamer oder gar nicht für ihre Produkte zu verwenden.**Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

MYRTO Gesichtsöl für Mischhaut: Favoriten

▶ Myrto Ausgleichendes Gesichtsöl ca.29€/ 30ml (Amazon)*

Die bio Gesichtsöle von MYRTO standen schon ewig auf meiner Liste. Die Rezepturen sind nämlich spitze und die Öle stammen aus „kontrolliert biologischem Anbau oder kontrollierter Wildsammlung“.

Das Ausgleichende Öl wurde sogar mit dem Green Product Award ausgezeichnet. Nach 3 Wochen (fast) täglicher Anwendung kann ich auch eine tolle Wirkung bezeugen. Ich bin begeistert, auch wenn der Duft nicht ganz so meins ist. Das Gesichtsöl bekämpft Entzündungen und beruhigt. Für meine sehr empfindliche, aber auch unreine Haut ist es optimal.

Myrto Gesichtsöl Inhaltsstoffe:

Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Argania Spinosa Seed Oil*, Vitis Vinifera Seed Oil*, Nigella Sativa Seed Oil*, Calophyllum Inophyllum Seed Oil*, Rosmarinus Officinalis Extract*, Chamomilla Recutita Flower Extract*

* kontrolliert biologischer Anbau oder kontrollierte Wildsammlung

Wildrosenöl von Satin Naturel: Favoriten

▶ WILDROSENÖL von Satin Naturel  ca.19€/ 100ml bei Amazon*

Und noch ein Hautöl (ja, ich weiß, ich bin halt verrückt nach Ölen). Vielleicht hat ihr es schon gesehen in dem Hagebuttenöl-Vergleich.  

Handelt es sich hier um ein Dupe von Pai Rosehip Oil? Nicht ganz, aber das Öl ist nah dran! Die Farbe ist wunderschön orange und das Wildrosenöl riecht intensiv nach Hagebutten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach TOP. Ich kann gar nicht aufhören zu schwärmen von diesem Produkt, also mache ich jetzt lieber Schluss mit diesem Thema. Falls euch Details interessieren, klickt den Link oben.

LIVING NATURE Reinigungsgel für Mischhaut: Favoriten

LIVING NATURE Reinigungsgel ca.22€/ 100ml

Das Waschgel ist mein erstes Produkte von LIVING NATURE. Eine Freundin von mir mag diese Marke, also wollte ich sie auch ausprobieren, nicht zuletzt wegen des enthaltenen Manuka Honigs. 

Das Waschgel ist für Mischhaut und unreine Haut optimal. Ich persönlich finde es toll, dass es auf Sulfate verzichtet.  Es ist sanft, ich habe aber das Gefühl, dass es meine Haut sehr gründlich reinigt. Jetzt im Sommer fettet meine Haut viel schneller als sonst und gute Reinigungsprodukte sind mir sehr wichtig.

Leider sind die Produkte von LIVING NATURE relativ teuer. Sonst würde ich mir gleich auch das Manuka-Gel bestellen.

LIVING NATURE Reinigungsgel INHALTSSTOFFE:

Aqua (water), Decyl glucoside, Sodium lauroyl glutamate, Glycerin (vegetable glycerin), Sclerotium gum, Galactoarabinan (larch tree gum), Glucose, Mel (Manuka honey), Pomaderris kumerahou flower/leaf extract, Parfum (fragrance)*, Glucose oxidase, Lactoperoxidase, Leptospermum scoparium (manuka) oil. *From natural essential oils: Citronellol*. Limonene*, Linalool*.

Real Techniques Schwamm: (k)ein Favorit

Real Techniques Miracle Complexion Make-up Schwamm ca.6-7€ u.a. bei dm

Das Make-up-Schwämmchen von Real Techniques benutze ich erst seit einigen Tagen, ich kann aber schon jetzt sagen, dass ich es nicht ganz so toll finde wie den Beautyblender. Der RT-Schwamm ist einfach zu groß, um damit z.B. Concealer für die Augenpartie aufzutragen.  An alles andere kann ich mich gewöhnen. Der Preis ist auch deutlich zugänglicher als beim Beautyblender.

*Mit Sternchen sind alle affiliate links markiert

 

6 Comments
  1. Hallo liebe Kamilla,

    Ich bin gestern erst auf dein Blog gestoßen und bin soooooo froh darüber ☺️
    Möchte gerade meine Pflege auch umstellen nachdem ich meine Reinigungsroutine umgestellt habe… und dein Blog ist sehr hilfreich dabei!!
    Trotzdem muss ich nach Rat fragen bei Dir…
    Ich bin 37, habe eine empfindliche, in der T-Zone (meistens am Kinn) zu Unreinheiten neigende Haut. An den Wangen Rötungen (Couperose) und auch leider Pigmentflecken und paar Pickelnarben.
    Ich habe mir gedacht ich bestelle das Wildrosenöl von Pai für den Abend, scheint viele meine Probleme abzudecken… diesen darf ich aber nur am Abend verwenden oder? Zu was würdest Du am Tag dann raten? Anti Aging, Feuchtigkeit wäre super und schnelles Einziehen da ich danach Make-up verwenden möchte. Und etwas halt was trotzdem zu meiner Problemhaut passt. Muss man eigentlich eine Gesichtscreme zusätzlich verwenden oder kann man komplett auf Gesichtsöl umstellen?
    Sorry für die vielen Fragen

    Herzliche Grüße,

    Zsanett

    1. Hallo liebe Zsanett,

      vielen lieben Dank für deine Worte 🙂
      Und toll, dass du auch dabei bist Gesichtsöle regelmässig zu benutzen. Ich persönlich kann mir meine Hautpflege ohne Öl nicht mehr vorstellen.
      Ich würde aber auf eine Gesichtscreme nicht verzichten. Die Produkte wirken unterschiedlich und ergänzen sich gegenseitig. Nur manchmal im Sommer, wenn es sehr heiß ist, benutze ich tagsüber Öl + eine Sonnencreme von Alga Maris. Abends nehme ich immer eine Gesichtscreme dazu.
      Als Tagespflege kann ich dir die Geranium & Thistle Gesichtscreme von Pai empfehlen. Die ist allerdings ziemlich teuer und zieht nicht sofort ein. Du kannst auch tagsüber Jojobaöl mit einem Gel/Fluid kombinieren z.B. von I+ M Freistil Sensitive (die ganze blaue Serie ist toll).

      Liebe Grü?e 🙂

  2. Dein Blog ist sooo hilfreich! Vielen lieben Dank für deine super nützlichen Informationen! ❤
    Kann man Hyaloron-Gel eigentlich auch als Primer verwenden? Liebe Grüße, Ella

    1. Hallo liebe Ella,

      erstmal DANKE 🙂
      Ich benutze immer Sonnenschutz oder Gesichtscreme – nachdem ich das Serum aufgetragen habe – deswegen kann ich es dir leider nicht sagen. Aber es sollte gehen. Hauptsache du lässt das Serum vorher 1-2 Minuten einziehen,

      Liebe Grüße 🙂

  3. Liebe Kamila,

    In erster Linie möchte ich mich bei Dir ganz herzlich für Deine Supertips und Ratschläge bedanken. Du hast mein Leben und vorallem meine Haut gerettet. Ich bin 41 und meine Haut hat sich mit der Zeit verändert. ( früher fettig und unrein und jetz sehr trocken aber neigt trotzdem zur Unreinheiten) Du hast mir wirklich geholfen zu verstehen, was die Haut braucht und viel Sucherei erspart. Vorallem in Sachen Gesichtsöl – bin jetzt auch ein Fan davon geworden.

    Ich liebe Deinen Blog und warte schon immer gespannt auf die neuen Beiträge.

    Vielen Lieben Dank nochmals!!!

    Julia

    1. Ah Julia,

      du weiß gar nicht, wie sehr mich deine Nachricht gefreut hat 🙂
      Ich probiere viel aus, recherchiere sehr viel, aber am Ende bin ich oft unsicher,
      ob meine Tipps und Empfehlungen bei anderen gut ankommen.
      Deswegen ist so ein tolles Feedback die BESTE Motivation um weiter zu machen.

      DANKE Julia 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.