Warning: Undefined array key "HTTP_ACCEPT_LANGUAGE" in /var/www/web865/html/wordpress/wp-content/mu-plugins/default.php(140) : eval()'d code on line 96
Gutes Haaröl gegen Spliss, Frizz & Schuppen - Naturkosmetik, Anti Aging & Gesichtsöle

Gutes Haaröl gegen Spliss, Frizz & Schuppen

Wir alle kennen Arganöl und Kokosöl. Habt ihr aber je von Braunem Senföl gehört? Und darüber, dass Brokkolisamenöl ein exzellentes Haaröl ist, dass Frizz bekämpft? Oder dass Schwarzkümmelöl die Keratinbildung fördert? Nein? Dann ist es an der Zeit, mehr über diese unglaublichen Haaröle zu erfahren. Sie pflegen nicht nur trockene Haare, sondern auch juckende Kopfhaut. Sie nähren die Haarfolikel, bekämpfen Schuppen und fettiges Haar.

Gutes Haaroel gegen Spliss

5 Gute Haaröle im TEST: Gegen Spliss, Frizz & Schuppen

1. Schwarzkümmelöl: Haaröl gegen Schuppen & trockene Haare

Wichtigsten Stoffe: Linolsäure (ca. 56 %), Ölsäure (ca. 24 %), Palmitinsäure (ca. 12 %); ätherisches Öl (0,5–1 %); Phytosterole, Flavonoide, Biotin, Folsäure, Selen

Schwarzkümmelöl – auch das Gold der Pharaonen genannt- weist mehr als 100 aktive Inhaltsstoffe auf.

Für die Haarpflege sind insbesondere das Biotin, die Folsäure und das Selen unheimlich wichtig. Diese Stoffe fördern die Keratinbildung, Zellerneuerung, beugen Spliss vor und regen Haarwachstum an. Toll, oder?

gutes haaroel test schwarzkuemmeloel

Aber das ist noch nicht alles. Dank den ungesättigten Fettsäuren (ca.65%) und ätherischen Ölen ist Schwarzkümmelöl ein äußerst gutes Haaröl bei trockenen Schuppen und juckender Kopfhaut.

Schwarzkümmelöl im Überblick:

  • sehr nährstoffreich
  • kurbelt die Keratinbildung
  • kräftigt schwaches Haar
  • bekämpft trockenen Schuppen
  • beruhigt trockene, juckende Kopfhaut.

Mein Tipp: Eine meiner Lieblings Öl-Mischungen besteht aus Arganöl und Schwarzkümmelöl (1:1). Diese Kombi ist genial sowohl bei der Haut- als auch der Haarpflege.

2. Cacay Öl: Haaröl für Tiefpflege

Wichtigsten Stoffe: Vitamin A, E, Linolsäure, Omega-3, -6 und -9-Fettsäuren

Cacay Öl ist nicht nur ein ausgezeichnetes Anti-Aging Mittel. Es ist auch ein wahnsinnig tolles Haaröl. Obwohl es leicht ist, pflegt es intensiv strapazierte und trockene Haare. Das kommt weil Arganöl voller Vitamine und Omega-Fettsäuren steckt. Diese einzigartige Zusammensetzung aus Antioxidantien macht die Mähne wieder gesund.

→Cacay Öl  ist das Öl mit den höchsten Gehalten an Vitamin A

Das Wunder-Öl aus Kolumbien dringen tief in die Haarstruktur ein, kräftigt sie und pflegt. Dabei ist es so leicht, dass es die Haar nicht beschwert. Und auswaschen lässt es sich auch problemlos.

Schon nach 2-3 Anwendungen ist der Unterschied merkbar. Die Haare sind viel geschmeidiger und weicher.

Arganöl im Überblick:

  • regeneriert
  • wirkt gegen Haarbruch
  • verleiht Glanz
  • spendet langanhaltend Feuchtigkeit
  • zieht tief und schnell ein

*Cacay Öl ist sehr teuer, deswegen benutze ich es lieber zusammen mit anderen hochwertigen Haarölen. Die ACARAA Mischung besteht enthält u.a. Cacay Öl, Squalan, Mandel-, Argan- und Jojobaöl.

3. Brokkoliöl: Gutes Haaröl gegen Frizz & für feines Haar

Wichtigsten Stoffe: Erucasäure (ca. 50%), Ölsäure (ca. 13 %), Linolsäure (ca. 13 %), α-Linolensäure (ca. 10 %); Vitamin A, C, K; Calcium, Eisen und Potassium

Brokkolisamenöl ist ein unglaublich gutes Haaröl gegen Frizz. Es besitzt die seltene Fähigkeit, wie Silikone zu wirken. Das bedeutet, dass Brokkoliöl die Haaroberfläche glättet und gegen Frizz wirkt. Und das ohne Bild-up Gefahr. Dafür mit einer Extra-Portion Feuchtigkeit und Pflege. Zusätzlich ist das Öl so leicht, dass es sich als Haaröl für feines haar eignet.

Gutes Haaroel gegen frizz test

Seitdem ich das erstmal Brokkolisamenöl für meine strapazierten Haare ausprobiert habe, bin ich süchtig danach! Ich verwende es vor allem als Leave-in für die Spitzen und manchmal auch für die Längen (vor allem für die strapazierten Haarsträhnen rund ums Gesicht).

Brokkoliöl ist nämlich besonders leicht und hat eine tolle konditionierende Wirkung. Für mich ist es das Nonplusultra der natürlichen Leave-In-Produkte für Haare.

Der einzige Nachteil von Brokkolisamenöl ist, dass es noch ein Geheimtipp bleibt und deswegen sehr schwer zu finden ist. Ich kaufe eine 100 ml-Flasche bei Amazon.

Brokkolisamenöl im Überblick

  • sehr leicht
  • glättet die Haaroberfläche
  • wirkt gegen Frizz
  • beugt Elektrisierung vor
  • sehr gut als Leave-in Haaröl
  • beschwert nicht

3. Klettenwurzelöl: Gutes Haaröl gegen Haarausfall

Wichtigsten Stoffe (Klettenwurzel): ätherische Öle, Beta-Sitosterin, Flavonoide, Gerbstoffe, Bitterstoffe, Inulin, Costussäure, Cyperen, Neoarctin, Kalium.

Provida bio Klettenwurzel Kuröl ⇒ shop*

Klettenwurzelöl ist – meiner Meinung nach – eines der besten Öle gegen Haarausfall und Schuppen. Es reguliert außerdem die Talgproduktion und macht fettige Haare wieder gesund.

Bei mir hat Klettenwurzelöl vor allem das Haarwachstum angekurbelt und meine juckende Kopfhaut beruhigt.

Das Problem:

Auf dem Markt werden sehr viele minderwertige Klettenwurzelöle angeboten (z.B. das „gelbe Klettenwürzelöl“ von dm). Sie basieren auf Mineralölen und bieten nicht das gleichen Pflege-Potenzial wie natürliche Klettenwurzelöle. Ich benutze das Haaröl von PROVIDA und bin damit seht zufrieden! Ihr findet es bei Amazon.

gutes haaroel test klettenwurzeloel

Klettenwurzelöl im Überblick:

  • wirkt antibakteriell & pilztötend
  • wirkt gegen Schuppen
  • kurbelt den Haarwuchs an
  • wirkt gegen fettige Haare
  • kräftigt die Haarstruktur

4. SESAMÖL Gutes Haaröl für intensive Haarpflege

Wichtigsten Stoffe: Linolsäure (ca. 40 %), Ölsäure (ca. 40 %); Lecithin, Vitamin E, Phenole und Lignane

Sesamöl kann ich für alle Haartypen empfehlen. Es ist ein sehr gutes Haaröl, das ähnlich wie Arganöl wirkt. Es regeneriert, macht die Haare geschmeidig und verleiht ihnen Glanz.

In der traditionellen indischen Heilkunst wird das Haaröl u.a. für seine unübertroffene Penetrationsfähigkeit geschätzt.

Sesamöl hat nämlich die seltene Fähigkeit, besonders tief einzudringen. Tiefer als andere Öle. Deswegen eignet es sich optimal als Trägeröl für Extrakte, Kräuter (z.B. Amla, Bringaraj) und ätherische Öle.

Sesamöl fördert die Durchblutung der Kopfhaut und lässt andere Inhaltsstoffe ihre Wirkung optimal entfalten.

Mein Tipp: Achtet auf natürliche Haaröl-Mischungen auf der Basis von Sesamöl. Oft sind es Naturkosmetik aus Indien wie bei KHADI.

SESAMÖL im Überblick:

  • regeneriert strapazierte Haare
  • verleiht Glanz
  • beugt Spliss vor
  • fördert die Durchblutung der Kopfhaut
  • optimale Träger für andere Inhaltsstoffe und Öle

gutes haaroel gegen spliss tesr

5. BRAUNES SENFÖL: Nährt die Haarfolikel

Wichtigsten Stoffe: Erucasäure ca. 40 %, Ölsäure ca. 35 %, Linolsäure ca. 15 %; Provitamin A und Vitamin E; Eisen, Kalzium, Magnesium, Kalium, Kupfer, Fluor, Phosphor und Zink.

Wie großartig Braunes Senföl auf trockene Haare und Kopfhaut wirkt, habe ich erst durch die Beschäftigung mit Ayurveda (und Haarölen von KHADI) erfahren. Während es in Europa nur wenig bekannt ist, gehört es in Indien zu den beliebtesten Speise- und Haarölen. Nicht ohne Grund!

Braunes Senföl ist eine reiche Quelle an Lecithin, Vitaminen und Mineralien. Deswegen wirkt das Haaröl wie ein Power Booster auf die Haare und Kopfhaut.

Ähnlich wie Sesamöl hat auch Senföl wärmende und stimulierenden Eigenschaften.Es fördert die Durchblutung, entgiftet, nährt die Haarfollikel und regeneriert strapazierte Haare.

Die regelmäßige Verwendung von Senföl macht trockene Haare wieder stark und geschmeidig.

Braunes Senföl im Überblick:

  • regeneriert sehr trockene Haare
  • hat eine Anti-Frizz Wirkung
  • fördert die Durchblutung der Kopfhaut
  • stärkt die Haarfaser

Mein Tipp: Mische Senföl mit Sesam- oder Arganöl (20% Senföl). Du kannst es auch als Haaröl-Mischung bei KHADI kaufen ->Balsam Haaröl

➭ Wie erkenne ich ein gutes Haaröl?

Fast alle auf dem Markt erhältliche Haaröle werden als „bio“ und „natürlich“ beworben. Dabei sind sie oft Silikon-Bomben. Deswegen ist es sehr wichtig hochwertige Öl-Naturprodukte von konventionellen Haarölen zu unterscheiden. 

gute Haaröle sind natürlich, ohne Silikone & andere chemische Zusätze

→ ein gutes Haaröl pflegt nicht nur Haare, sondern auch die Kopfhaut

→ hochwertige Haaröle verzichten auf künstliche Duftstoffe

→ gute Haaröle sind immer kaltgepresst und bio

→ teure Haaröle, wie Arganöl oder Brokkolisamenöl, kaufe am besten pur (ohne Zusätze)

→ Haaröle aus der Drogerie sind oft minderwertige Mischungen mit viel Chemie

→ hochwertige Haaröle bekämpfen Frizz und Spliss ohne Silikone und PEGs


Braunes Senföl – Power Haaröl für die Kopfhaut & Längen

Cacay Öl – intensiv pflegendes Haaröl

Brokkolisamenöl – sehr gutes Leave-in Haaröl

Sesamöl – bestes Trageröl (Basis für eine Ölmischung)

Klettenwurzelöl – gutes Haaröl gegen Schuppen, fettige Haare & Haarausfall

Schwarzkümmelöl – kräftigendes Haaröl mit Biotin