Haarausfall durch EISENMANGEL stoppen: Meine Erfahrung & Tipps

Haarausfall durch Eisenmangel stoppen, aber WIE?/UPDATE

Haarausfall betrifft fast jeden dritten Mensch. Öfter Männer als Frauen, aber für beide Geschlechter ist das Thema wichtig und unangenehm. Ich selbst bin von Haarausfall betroffen und trotzdem habe ich mich monatelang davor gesträubt einen ausführlichen Artikel darüber zu schreiben. Dabei ist es unheimlich wichtig sich ernsthaft mit dem Thema auseinander zu setzen. Nicht nur aus kosmetischen Gründen, sondern vor allem weil Haarausfall, bzw. dünner werdendes Haar auch ein Hinweis auf ernsthafte gesundheitliche Probleme sein kann. 

haarausfall eisenmangel

Haarausfall durch Eisenmangel: Meine Erfahrung

Diesen Beitrag möchte ich exklusiv dem Eisenmangel bedingtem Haarausfall widmen. Darunter leide ich selbst seit längerer Zeit und kenne mich inzwischen mit dem Thema sehr gut aus.

Wann wird Haarverlust zum Haarausfall

Zuallererst eine wichtige Anmerkung:

Haarverlust – bis zum ungefähr 100 Haaren täglich – ist völlig normal (!) und soll niemanden beunruhigen. Alte Haare fallen aus, neue wachsen nach – das ist ein natürlicher Prozess. Erst wenn die  „100-Grenze“ regelmäßig überschritten wird und die Haare sichtlich dünner werden, gibt es einen Grund zu Sorge. Dan kann man auch tatsächlich von Haarausfall sprechen und nach Ursachen suchen!

☞ Eine der häufigsten Ursachen für Haarausfall bei Frauen ist Eisenmangel

Natürlich sind auch Männer betroffen, aber wir Frauen leiden deutlich häufiger darunter. Zur Risikogruppe für Eisenmangel zählen auch:

  • Schwangere
  • Jugendliche
  • Sportler
  • Vegetarier und Veganer. 

Wenn niedrige Eisenwerte lange anhalten oder ein permanenter Mangel herrscht, sind auch die unangenehmen Folgen zu spüren.

Ich hatte schon seit Jahren immer wieder starken Eisenmangel. Ich fühlte mich dadurch häufig müde und antriebslos, aber nach einigen Wochen mit Eisenpräparaten ging es mir wider gut und ich habe mich nicht weiter darum gekümmert. Meistens dauerte es allerdings nicht lange bis ich wieder fast an der Grenze zu einer Anämie war.

Diese Tendenz liegt in meine Familie und ich gewöhnte mich an die regelmäßig wiederkehrenden Phasen des Eisenmangels ohne etwas dagegen zu unternehmen. Obwohl ich also mit dem Eisenmangel sehr vertraut war, hatte ich lange keine Ahnung, dass dieser auch Haarausfall hervorrufen kann

Haarausfall-Ursachen

Diffuser Haarausfall durch Eisenmangel

Vor ca. 2 Jahren fiel mir erstmals auf, dass meine (bis jetzt unproblematischen, dichten und eher dicken) Haare dünner wurden (diffuser Haarausfall). Es war vor allem sichtbar beim Kämmen und Waschen. Da die eigentliche Veränderung aber nicht groß war, habe ich es nicht mit gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht. Ich war damals überzeugt, dass ich lediglich meine Haarpflegeroutine umstellen muss, um den Haarausfall zu stoppen. Ich habe also fast vollständig auf die herkömmlichen Produkte verzichtet und sie mit Naturkosmetika ersetzt.

eisenmangel haarausfall nachwachsen

Eisenmangel erkennen

Symptome von Eisenmangel im Überblick:

  • Antrieblosigkeit, Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Blässe
  • Brüchige Fingernägel und Haare
  • Erhöhte Anfälligkeit für Infekte
  • Trockene bis empfindliche Haut
  • Diffuser Haarausfall
  • Kopfschmerzen
  • Konzentrationsprobleme
  • Kurzatmigkeit 
  • Schwindelgefühle

▷FERRO SANOL günstiger kaufen

FERROTONE Eisen mit Apfelkonzentrat & Vitamin C günstiger

Haarausfall durch Eisenmangel stoppen

Falls sie einige von diesen Symptomen bei sich beobachtet haben, wäre eine Blutuntersuchung der nächste sinnvoller Schritt. Dabei werden Ihnen nicht nur die Ferritinwerte bestimmt, sondern auch Hämoglobin, Erythrozyten etc. Eigentlich brauchen Sie sich keinen Kopf zu machen: Jeder Arzt weiß, was zu tun ist beim Verdacht auf Eisenmangel

Ich persönlich finde es am sinnvollsten gleich auch die Schilddrüsen untersuchen zu lassen, weil Müdigkeit und vermehrter Haarausfall auch auf eine Schilddrüsenunterfunktion hinweisen können.

Eisenmangel Diagnostizieren

Eisenspiegel ist ein sehr volatiler Wert. Er schwankt alleine im Laufe des Tages stark und von Tag zu Tag kann er bis zu 20 Prozent variieren. Um einen eventuellen Eisenmangel zu diagnostizieren, reicht es daher nicht nur den Eisenspiegel zu bestimmen. Erforderlich ist sind mehrere Werte, z.B. der Hemoglobin-WertSerum-FerritinTransferrinsättigung und das C-reaktives Protein (die Parameter können sich je nach Labor unterscheiden)

Diagnose Eisenmangel: Ferritinwerte

*Ferritinwert (Maß für die Eisenspeicherung) gemessen in Mikrogramm pro 1 Liter Blut

  • Ferritin < 15 µg/l: Einspeicher sind komplett leer
  • Ferritin 15 – 30 µg/l: Bei diesen Werten hat man leere oder knappe Eisenspeicher
  • Ferritin 30 – 50 µg/l: Grauzone, Eisenmangel ist noch möglich i
  • Ferritin > 50 µg/l: Ausreichende Eisenreserven 

Haarausfall durch Eisenmangel kommt schleichend

So schleichend Haarausfall durch Eisenmangel kommt, so langsam lässt es sich auch bekämpfen. Du brauchst also viel Geduld.

Ich erlebe es gerade an eigener Haut und kann nur bestätigen, wie nervig es ist wenn man zwei Monate auf Resultate wartet und sich nichts ändert. Genauer gesagt: Die Haare bleiben dünn und fallen weiter aus! Aber es hilft auch zu wissen, dass solche Sachen Ihre Zeit brauchen.

☞ Haarverlust durch Eisenmangel fängt meistens schleichend an und genau so langsam kommen auch die Besserung.

Eisenpräparate sind bei Haarausfall sehr hilfreich, aber sie lösen das Problem nur kurzfristig. Auf Dauer empfiehlt sich eine Ernährungsumstellung. Zu allererst muss man wissen, welche Lebensmittel besonders viel Eisen enthalten. Produkte aus dieser Gruppe sollte man auch in den eigenen Speiseplan integrieren.

Haarausfall durch Eisenmangel STOPPEN

Es gibt vier Typen von Ursachen für Eisenmangel:

1. Blutverlust jeglicher Art

Blutverlust ist der Hauptgrund für Eisenmangel. Ob Unfälle, Krankheiten oder die natürliche Menstruation bei Frauen: Jede Art des Blutverlusts kann zu erheblichem Mangel an Eisen führen.

2. Eisenarme ErnährungHaarausfall-frauen

Diese Punkt betrifft vor allem die Vegetarier, Veganer und andere Menschen, die häufig auf Fleisch verzichten ohne es ausreichend mit pflanzlichen Eisenliferanten wie z.B. Vollkornprodukten oder Hülsenfrüchten zu ersetzen. 

3. Schlechte Eisenaufnahme vom Körper

  • Nicht ausreichende Säurebildung im Magen 
  • Erkrankungen der Darmschleimhaut 
  • Medikamente (u.a. Kalziumtabletten)
  • Operationen (vor allem die Magenentfernung und Dünndarmresektion)
  • Lebererkrankungen
  • Nahrungsmittel die Gerbsäure enthalten wie z.B. Kaffee, schwarzer und grüner Tee
  • Genetisch bedingter Eisenmangel 

4. Gesteigerter Eisenbedarf

Schwangerschaft, Stillzeit, Wachstum aber auch regelmäßige Körperanstrengung durch Sport machen eine erhöhte Eisenzufuhr nötig.

Haarausfall durch Eisenmangel ist reversibel

Die erste Frage zu diesem Thema ist natürlich „Wie?“ Wie kommt es zum Haarausfall durch Eisenmangel? Für Laien wie mich war der Zusammenhang lange nicht klar. Dabei ist es ganz einfach: Eisen ist u.a. für die die Sauerstoffversorgung der Organe verantwortlich. Wenn es im Körper nicht genug von diesem Spurenelement gibt, wird das, was vorhanden ist vorzugsweise zur Bildung der roten Blutkörperchen verwendet. Im Klartext bedeutet es, dass dem Haar und den Nägeln Eisen entzogen wird. 

Einer langen Unterversorgung mit Eisen folg oft Haarausfall und brüchige Nägel.

Die gute Nachricht:

☞ Wenn Haarausfall durch Eisenmangel verursacht ist, kannst du es STOPPEN.

Gleiche den Mangel aus und das Haarwuchs wird sich wieder langsam normal werden..

Haarausfall durch Eisenmangel – BESSERUNG

Unser Körper verliert täglich Eisen, kann es aber selbst nicht produzieren. Deswegen holt er sich diesen Mineralstoff kontinuierlich über die Nahrung bzw. Supplemente. Nach einer längeren Phase von deutlichem Eisenmangel braucht unser Organismus mehrere Wochen bin Monate um den Ferritinspeicher wieder zu füllen. Erst einige Zeit später kann mann auch eine langsame Verbesserung bei dem Haar merken. Dünnes Haar wird langsam voller!

Besserung ist erst nach Monaten sichtbar!

Haarverlust durch Eisenmangel: ERNÄHRUNG

Eisenhaltig können sowohl tierische, als auch Vollkornprodukte, Obst und Gemüse sein. Es gibt allerdings einen gravierendenEisenmangel-Eisenlieferanten Unterschied zwischen Fleisch und pflanzlichen Lebensmitteln, wenn es um die Aufnahme geht. Während der Körper den Eisenanteil von tierischen Produkten relativ einfach verarbeitet, wird der gleiche Stoff von Obst und Gemüse nur schwer aufgenommen.

Ein zusätzliches Problem: Nur ein kleiner Teil (ca. 1/10) des im Essen enthaltenen Eisens wird vom Körper aufgenommen. Dieser Prozentsatz lässt sich allerdings erhöhen oder senken, je nach dem z. B. welche Getränke man zum Essen genießt.

Was kann die Eisenaufnahme unterstützenunreine haut ab 30

  • Vitamin C: Man kann die Eisenaufnahme erhöhen indem man zum Essen einen Orangensaft trinkt. Das darin enthaltene Vitamin C unterstütz nämlich die Aufnahme von Eisen.

Was kann die Eisenverwertung hemmen

  • GerbsäureKaffee, schwarzer und grüner Tee enthalten Gerbsäure, eine an sich gesundheitsfördernde Substanz, die aber leider auch die Eisenaufnahme hemmt. Bei schlechten Eisenwerten gilt: Die Getränke immer zwischen den Mahlzeiten und nicht direkt vor oder nach dem Essen zu sich nehmen. Wenn sie aber trotzdem Tee zum Essen trinken möchten, lassen sie ihn nur kurz ziehen (maximal 2 Minuten). Dadurch werden weniger Gerbstoffe in den Tee geschwemmt.
  • Phosphate: Ähnlich wie die Gerbsäure hemmen auch die Phosphate die Eisenaufnahme. Besonders phosphatreich ist Cola – wer knappe Eisenwerte hat, sollte zum Essen keine Cola trinken
  • Kalzium: Deswegen lieber keine Milchprodukte zum Fleisch essen.

Eisenbedarf – Normen

  • Jugendliche (m.): 12 mg/Tag
  • Jugendliche (w.): 15 mg/Tag
  • Männer: 10 mg/Tag
  • Frauen: 15 mg/Tag
  • Frauen während Menstruation: 20 mg/Tag
  • Schwangere Frauen: 30 mg/Tag

Quelle: Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Eisen in Lebensmittel

1. Fleisch, tierische Lebensmittel & Fisch

Haarausfall-durch-Eisenmangel-Lebensmittel

  • Leber (vor allem Schweineleber 22,1mg/100g)
  • Eigelb (ca. 7mg/100g)
  • Blutwurst (6,4mg/100g)
  • Leberwurst (5,2mg/100g)
  • Austern (5,6mg/100g)

Achtung: Rote Fleischsorten und Innereien sind besonders gute Eisenlieferanten!

2. Vollkornprodukte:

  • Weizenkleie (16mg/100g)
  • Hirse (6mg/100g)
  • Haferflocken (4,6mg/100g)
  • Buchweizen (3,5mg/100g)

3. Hülsenfrüchte & Bohnen

  • Linsen (Eisengehalt 6,9mg/100g)
  • Weiße Bohnen (6mg/100g)
  • Cashewnüsse (ca. 4mg/100g)
  • getr. Aprikosen (3,8mg/100g)
  • Erbsen (ca. 5mg/100g)
  • Petersilie (3mg/100g)
  • *Spinat (ca. 3mg/100g)
  • Fenchel (2,5g/100mg)
  • Feldsalat (ca. 1,9mg/100g)Haarausfall-Frauen-Eisenmangel
  • Karotten (1,7mg/100g)
  • Rote Bete (0,7mg/100g)

*Spinat enthält zwar relativ viel Eisen, leider aber auch Stoffe, die die Aufnahme von Eisen erschweren.

Quelle: Haarausfall durch Eisenmangel/Eisenhaltige Lebensmittel

Tipps um Haarausfall durch Eisenmangel zu stoppen

  • Iss Fleisch 2-3 pro Woche, dabei öfter rotes Fleisch
  • Iss täglich Vollkornprodukte und öfter in der Woche auch Hülsenfrüchte oder Aprikosen
  • Trink einen Orangen-/Fruchtsaft zum Essen
  • Nimm Eisenpräparate vor der Mahlzeit (30-60 Min.) und zusammen mit Vitamin C
  • Verzichte auf Milchprodukte zum Fleisch
  • Auch Nahrungsergänzungsmittel mit Kalzium sollten Sie ausschließlich zwischen den Mahlzeiten zu sich nehmen
  • Trink keine Cola, Kaffee, schwarzen oder grünen Tee direkt vor oder nach dem Essen
  • Wenn du Eisenpräparate über lange Zeit nimmst (mehr als 3 Monate), dann nur auf die Anweisung und Beobachtung eines Arztes

Haarausfall durch Eisenmangel: EISENPREPARATE

Ob ein Eisenpräparat erforderlich ist, sollte am besten ein Arzt entscheiden (zu hohe Eisenkonzentration im Blut ist giftig). Ich würde Euch auf jeden Fall empfehlen einen Spezialisten zu konsultieren. Dabei meine ich nicht nur „was und wieviel man nehmen soll“ sondern auch „wie lange“.

Selbst habe ich mehrmals den Fehler begangen die Eisenpräparate nach 3-4 Wochen abzusetzen. Ich war aus irgendeinem Grund überzeugt, dass das reicht. Leider hat mich erst meine neue Ärztin über die Medikationsdauer aufgeklärt. Ähnliche Erfahrungen habe ich schon öfter gemacht. Jetzt, bevor ich eine Praxis betrete – egal um was es sich handelt – schreibe ich mir alle mögliche Fragen zu meinem Problem auf und ich habe keine Hemmungen sie zu stellen (auch nicht wenn der Arzt darauf genervt reagiert). Am Ende geht es um meine Gesundheit.

Aber zurück zum Thema: Bei starkem Eisenmangel – unter dem ich selbst seit Jahren leide – ist eine Nahrungsumstellung alleine nicht ausreichend und ein Eisenpräparat ist erforderlich. 

Mögliche Nebenwirkungen einer Eisenmedikation können unter Anderem Magen-Darm-Störungen wie z.B. Verstopfung sein. Eine Überdosierung kann – besonders bei Kindern – gefährlich sein.

Eisenpräparate sollten nüchtern, 30-60 Minuten vor der Mahlzeit genommen werden. Wenn das Eisen gleichzeitig mit dem Essen verzehrt wird, können andere Spurenelemente aus der Mahlzeit (z.B. Zink) nicht richtig aufgenommen werden.

Eisenpräparate, die ich ausprobiert habe

  • Als Kapseln: „Ferro Sanol Duodenal“
  • Als Flüssigkeit in Beuteln: „Ferrotone“
  • Als Saft: „Rotbäckchen Klassik“
  • Als Sirup: „Floradix mit Eisen“

Haarausfall-durch-Eisenmangel-Ferrotone-Eisenliferant

Es gibt noch viele andere Eisenpreparate auf dem Markt aber die oben genannte habe ich selbst ausprobiert. Ferro Sanol habe ich mindestens 2 Monate jeden Tag eine Kapseln genommen. Es hat geholfen!

Vor ein paar Wochen bin ich auf FerroTone umgestiegen, weil es mir von eine Pharmazeutin empfohlen würde. Das Eisen soll hier besser aufgenommen werden (bis zu 40% verwertet, während bei anderen Preparaten und Lebensmittel nur bis zu 30%). Außerdem ist Ferrotone besser verträglich! Seit dem ich es nehme, habe nicht mehr solch einen schweren Bauch wie früher, als ich die Kapseln schluckte.

Der Saft und das Sirup sind – bei ausgeprägtem Eisenmangel, der Haarausfall verursacht – keine richtige Lösung. Sie eignen sich eher dazu, um den gesunden Pegel aufrechtzuerhalten. So weit bin ich persönlich leider noch nicht.

haarausfall durch eisenmangel reversibel

Haarausfall durch Eisenmangel – FAZIT

  • Fast jeder zweite Mann und jede dritte Frau sind von Haarausfall unterschiedlicher Art betroffen
  • Haarausfall ist ein mögliche Symptom von Eisenmangel
  • Bei Frauen ist Eisenmangel der häufigste Grund für Haarausfall
  • Wenn Haarausfall durch Eisenmangel verursacht wird, kann mann ihn effektiv stoppen
  • Bei einer Tendenz zum Eisenmangel ist eine ausgewogene eisenhaltige Ernährung besonders wichtig
  • Fleisch ist die beste Eisenquelle, aber es ist auch möglich das Mineral durch Nüsse, Linsen, Rote Bete und andere pflanzliche Lebensmittel zu sich zu nehmen
  • Gleichzeitige Aufnahme von Vitamin C unterstütz die Resorption von Eisen
  • Haarausfall durch Eisenmangel reversibel zu machen dauert einige Monate!
  • Bleiben Sie konsequent und geduldig in Ihrem Kampf gegen den Eisenmangel.

▷FERRO SANOL günstiger kaufen

▷FERROTONE Eisen mit Apfelkonzentrat & Vitamin C günstiger

 

41 Comments
  1. Hallo Kamila.
    Danke für den ausführlichen Bericht.
    Ich habe seit etwa 1 1/2 Monaten relativ plötzlich aufgetretenen Haarausfall. Besonders schlimm nach dem duschen. Habe nun auch vor 2 Wochen einen bluttest gemacht und als Ergebnis einen Ferritinwert von unter 10. Da mein Arzt von oral verabreichten Präparaten nicht überzeugt ist habe ich nun vor ein paar Tagen Eiseninfusionen bekommen damit mein Speicher schnell wieder aufgefüllt ist. Was schätzt du wie lange ich jetzt noch viele Haare verliere, angenommen der Speicher ist nun ausreichend aufgefüllt? Ist es dann normal wenn ich die nächsten Wochen trotzdem noch viele Haare verliere? Habe nämlich Angst dass es sonst bedeutet dass es doch nicht am Eisenmangel liegt.
    Liebe Grüße. Elena

  2. Hallo
    Bei mir wurde ein eisenwert von 11 festgestellt vor etwas 4 monaten.Jetzt liegt der Aber bei 57 und der ferritin fertig bei 64.Mein haarausfall hat sich Aber immer noch nicht gebessert was ich iwi nicht verstehe.Hat jmd da Erfahrung?

  3. Vielen Dank für diesen tollen Artikel. Endlich findet man mal alle Informationen auf einem Fleck. Ich habe selber immer wieder mit brüchigen Haaren und Haarausfall zu kämpfen. Vor Jahren wurde auch bereits Eisenmangel festgestellt und ich habe Ferro Sanol verschrieben bekommen. Hat auch geholfen aber leider bekam ich wie so viele von dem Zeug Verstopfung und Magenprobleme. Habe jetzt schon lange kein Eisenpräparat mehr genommen, es war auch alles gut, bis es vor ein paar Wochen wieder los ging mit Haarausfall. Der Speicher ist wohl wieder leer gelutscht 🙁 Nun war ich auf der Suche nach einer Alternative zu diesen ganzen Chemiebomben und bin dabei zufällig auf Ferrotone gestoßen und nehme es seit ein paar Tagen. Mich würde interessieren wie deine Erfahrungen damit sind? Wirkt es bei dir? Trotz der besseren biologischen Verwertbarkeit ist die Dosierung ja nicht sonderlich hoch und ich frage mich ob das ausreicht um einen niedrigen Eisenwert sichtbar zu heben oder ob es vielleicht eher nur zum „halten“ eines optimalen Eisenwertes gut ist.
    Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen 🙂
    LG

  4. Liebe Kamila, vielen Dank für einen so tollen, langen und ausführlichen Artikel!
    Ich selbst habe auch immer wieder mit einem fast schon schlachtfeldartigen Haarberg im Waschbecken zu kämpfen nach dem durchkämmen und mache mir langsam Sorgen, wohin das noch führen wird. Ich versuche bereits mehr auf meine Ernährung zu achten, aber vielleicht muss ich tatsächlich auch in Erwägung ziehen gezielt zu ergänzen. Wahrscheinlich spielt auch genereller Stress eine Rolle? Ich habe leider da auch ein recht „bewegtes“ Leben und weiß ehrlich gesagt nicht, wie der Teil sich dann abstellen ließe..
    Ich werde auf jeden Fall versuchen das Stück für Stück anzugehen. Viele hilfreiche Tipps und Anhaltspunkte hast du ja geliefert!
    Vielen Dank nochmal dafür!
    Liebe Grüße,
    Amy

  5. Hey,
    Mir ist erst vor kurzem aufgefallen, dass mir die Haare vermehrt rausfallen. Mein Ferritin Wert liegt bei 18,6 ist also auch ziemlich niedrig. Nun habe ich aber ziemliche Panik, denn in zwei Monaten werden sicher nicht mehr wirklich viele Haare da sein. Meine sind sehr dünn und jetzt schon fast die Hälfte weniger. Ich weiß nicht, was ich tun soll und habe wirkliche Angst. Lg

    1. Liebe Noemi,

      das kenne ich leider auch sehr gut. Trotzdem solltest du einen Hautarzt aufsuchen, Blutbild machen und hormonelle Gründe ausschliessen.
      Sonst kann ich dir nur raten mehr Rotfleisch zu essen und Eisen zu sich zu nehmen,

      LG 🙂

  6. Hallo Kamila,

    das ist wirklich ein super Beitrag den du da verfasst hast! Damit kannst du sicher vielen Menschen weiterhelfen oder sie zumindest Aufmerksam darauf machen, dass Eisenmangel ein Grund für Haarausfall sein kann. Und Eisenmangel bringt noch viele andere Symptome mit sich. Eine Blutuntersuchung beim Arzt lohnt sich sicher.

  7. Vielen lieben Dank für den super Artikel.
    Ich leide auch an Haarausfall durch Eisenmangel bedingt. Bisher habe ich das mit den Eisentabletten allerdings noch nicht in den Griff bekommen. :/
    Aber super, dass man hier noch einmal alles auf einen Blick hat, was man sonst noch so tun kann. 🙂

  8. Hallo,
    super Bericht über Eisenmangel, hatte eine Darminfektion und dadurch Durchfall ständig, nach etwa 3 Monaten dann erst Haarbruch, und dann veränderte sich die Struktur fein, flusig und fielen aus.Auch verknoten sie sich hinten. Nehme jetzt Eisentabletten vertrage sie sehr gut, erst bei etwa 70-80 Ferritin Wert funktioniert das Haar perfekt.In der Schweiz haben die Ärzte dort mehr Ahnung als bei uns und dort gibt es fast nur Infusionen, was hier keiner macht auch wenn der Wert auf 25 ist , wird das hier als normal und gesund gesehen.
    LG

  9. Hallo,
    meine Haare sind total weich und sehr fein geworden brechen ab , es ist voll komisch fühlt sich an wie Babyhaare. Nehme seit 6 Wochen Ferro Sanol, ist bei dir der Haarausfall auch so und die oben genannten Veränderungen?
    LG
    Frederike

  10. Ich habe heute meinen Ferretinwert bekommen der liegt bei 28,5 und in der Tabelle des Laborwertes steht 13.0-150 ug/L Normalwert.
    Da meine Hausärztin nicht da war habe ich dann die Arzthelferin gefragt die meinte nur mein Wert liege im unteren Bereich da müsse ich mit der Ärztin reden.
    Wie ich aber gerade oben gelesen habe wäre mein Wert doch viel zu niedrig bzw. Eisenspeicher fast leer, wenn die Ärztin jetzt beim Besprechungstermin sagt es wäre normal alles mit dem Wert.

    Aber ich habe im Internet gelesen dass für die Haare ein idealer Eisenwert von ca.70 wäre.

    Wenn die Ärztin mir keine Tabletten verschreibt kann man dann trotzdem Eisentabletten nehmen?

    1. Hallo Nadine,

      dein Ferritinwert ist nicht katastrophal, ich würde trotzdem Eisen nehmen, um es aufzubessern.
      Falls du es aber tust, solltest du dich nach 2 Wochen wieder untersuchen lassen. Eisen ist leider nicht wie z.B. Vitamin C. Man muss hier nicht nur darauf achten, genau davon zu haben, sondern auch nicht zu viel. Aber wenn du die Eisentabletten nimmst und dein Ferritinwert in 2-3 Wochen bestimmen lässt, bist du sicher,

      Liebe Grüße 🙂

  11. Danke für deinen Beitrag. Ich bin echt verzweifelt. Mein Arzt hat mir jetzt ein Medikament gegen Eisenwaren verschrieben. Ich hoffe es wird helfen… wieso bist du nicht zum Arzt gegangen?

    1. Hallo Susan,

      ich bin zum Arzt gegangen 🙂
      Allerdings würde ich wegen Therapiedauer nicht aufgeklärt.Ich habe dann max. 2 Wochen Eisen genommen und dachte, dass das reicht. Dazu kommt, dass ich starke Menstruationsblutungen habe und dass mein Körper nur scher Eisen aufnimmt. Deswegen muss ich immer wieder eine Eisen-Therapie machen 🙁

      LG und gute Besserung

  12. ich nehme zur Zeit auch wieder Eisen (in Form von Floradix Dragees) zu mir, aber das zuviel Eisen im Blut giftig ist wusste ich noch nicht, da werde ich den Arzt doch lieber nochmal bitten meinen Wert zu bestimmen.

    ist es denn nicht so, dass es zwei verschiedene Eisenwerte gibt?
    einmal den Eisenwert und den Ferritinwert, der das „Speichereisen“ angibt?

    1. Hallo 🙂

      Ferritinwert (Eisenspeicher-Wert) ist das Entscheidende. Der zeigtob dein Eisen-Reserven voll oder leer sind. Sobald du nicht mehr genug Eisen hast, greift dein Körper diese Reserve an. Deswegen kann es sein, dass dein Eisenwert in Ordnung ist, während dein Ferritinwert deutlich zu gering ist,

      LG 🙂

  13. Heeey, ich nehme jetzt knapp 1 Monat ferro sanol Kapseln und habe Angst das ich bald ne glatze habe bis sich mein Wert wieder bessert .. habe nur noch 1/3 meiner Haare noch …. wie lange hat es bei dir gedauert bis Besserung zusehen war ?

    1. Hallo liebe Diana,

      es dauert meisten Monate bis du Besserung merkst.
      Wenn dein Haarausfall so stark ausgeprägt ist und du dir nicht sicher bist, was der Grund dafür ist, bitte lass dich untersuchen: bestimme den Blutspiegel der Hormone und schau auch ob dir Vitamine (vor allem Biotin ist für Haarwuchs wichtig), Mineralstoffe oder Spurenelemente fehlen.

      Liebe Grüße,
      Kami

    1. Hallo,

      so weit ich weiß wirkt Regaine nur so lange man es benutzt, deswegen bin ich nicht daran interessiert.
      Ich benutze dafür Ell-cranell, das ich verschrieben bekommen habe,
      LG 🙂

  14. Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich habe zwar nicht direkt mit Haarausfall zu tun, dennoch mit starkem Haarbruch, was ja sehr ähnlich ist. Da ich meine Haare lange blondiert habe (allerdings nur den Ansatz und das bei Friseur), habe ich gedacht es liegt daran und habe das blondieren weggelassen. Jede Menge Aufbaukuren. Haare zum kurzen Bob schneiden lassen, etc. Drei Monate später war es sogar noch schlimmer mit dem Haarbruch. Mein Friseur hat mich dann zum Arzt geschickt, dieser hat mir Blut abgenommen. Mein Ferritin Wert war bei 12. Laut des Labors grad noch im Normalbereich, Schilddrüse ok, also hat der Arzt gesagt ich solle mir keine Sorgen machen und ich war entlassen. Toll. Ich habe dann meinen Hausarzt gewechselt, dieserr hat dann anhand des gleichen Blutbildes sofort einen starken Eisenmangel festgestellt. 🙂 ich habe Eryfer aufgeschrieben bekommen und den hinweis diese auf nüchternem Magen mit einem Glas Osaft zu nehmen. Das alles ist erst vor einer Woche geschehen, also bin ich jetzt sehr gespannt. Ich danke dir für deinen tollen Text, der mir echt sehr viel Mut gemacht hat. Lg

    1. Hallo Nicol,

      danke dass du deine Erfahrungen beschrieben hast,
      ich finde auch, dass man sich oft ein 2 Meinung holen muss, um sicher zu gehen, dass die Diagnose richtig war.

      ich kann dir noch empfehlen sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Mir hilft wenn ich öfter Lachs, Eier, Gemüse und Nüsse esse (gerade jetzt gibt es Walnüsse, Haselnüsse). Davon profitierten nicht nur meine Haare aber auch Haut und Nägel 🙂

      LG

  15. Ich finde deinen Blog sehr informativ. Hier nur einen Tipp von mir.
    Vitamin C fördert die Eisenaufnahme im Körper, deshalb ist es förderlich zu der Portion Leber oder Spinat ein Glas Vitamin C reichen Saft, O-Saft ist nicht schlecht, zu trinken.

    1. Hallo. Ich bin Grad aus aktuellem Anlass auf deinen block gestoßen & da das ganze ja nun schon etwas her ist wollte ich mal fragen wie sich das entwickelt hat. Ist eine Besserung aufgetreten?L.g

  16. Wow! Was für ein ausführlicher und enorm hilfreicher Artikel – Dafür ein dickes Danke :* Ich lebe seit einiger Zeit vegan (nicht aus Überzeugung, sondern Disziplinierung) und ich merke wirklich, dass es dem Körper nicht gut tut. lg Tanja

  17. Hallo,
    Finde deinen Blog richtig gut. Leide leider selber an Haarausfall. Ist bei mir aber wahrscheinlich medikamentenbedingt. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme jeden tag Tabletten. Mit dem Eisen wollte ich aber jetzt auch noch mal pribieren. Liege da immer so gerade im unteren normbereich. Hast du auch Eisen Produkte vom DM ausprobiert. Die haben sowas doch auch. Wollte ich mir mal holen mit ein paar anderen Dingen, die du getestet hast. Freue mich auf neue Blogs von dir.
    LG Sandra

    1. Hallo Sandra,

      ich habe früher Eisen in Form von Tabletten genommen (Ferro Sanol). Jetzt nehme ich „Ferrotone“, weil es vom Körper besser aufgenommen wird. Allerdings haben es nur wenige Apotheken und ich muss es meistens bestellen.
      Bei dm habe ich auch Supplemente mit Eisen gesehen 🙂

  18. Hallo Kamila, ich habe dieselben Erfahrungen gemacht. Eisen macht einen ganzen Teil aus. Ich esse ja auch nicht drei mal die Woche ein Steak. Ich hab schon öfter gelesen das wohl drei Viertel aller Frauen Eisenmangel haben. Ich bin mir sicher dass Eisenmangel einer der Hauptgründe für schlechte Haare ist. Meine eigenen Erfahrungen sind sehr gut in der Kombination von Priorin und Eisen und Zinkkapseln. Das wurde mir aber auf die Dauer zu teuer. Mittlerweile nehm ich Hair Plus. Da ist auch Eisen und Zink drin.
    Auf jeden Fall kann ich allen raten, auch wirklich über vier bis sechs Monate so eine Kur zu machen. Ich sag nur „Telogenphase“: die Haare die heute ausfallen, sind schon vor zwei Monaten abgestorben. Wenn man in zwei Monaten weniger Haare in der Bürste haben will, muss man heute anfangen. Ich hab ganz viel auch in meinem eigenen Blog zusammengetragen: http://www.haarausfallblog.com/priorin-erfahrungsbericht-nach-sechs-monaten-alternative/
    Liebe Grüße von Nadja

  19. Hi Kamila finde deinen Blog wirklich sehr schön. Da ich hauptberuflich Frisör bin habe ich auch immer wieder mit dem Haarausfall zu tun. Es ist wirklich der Wahnsinn wieviele Menschen sich selber die Haare vom Kopf fressen, weil eben das Eisen in der Ernährung fehlt. Ich rate mittlerweile auch meinen Kunden, dass sie erstmal über ihre Nahrung schauen sollten, bevor Sie dem Frisör bzw. den Produkten von uns die Schuld zu schieben. Hier gibt es noch Informationen an die ich mich halte: http://eisenmangel-symptome.net/eisenmangel-haarausfall/

    Grüße

  20. Ich habe seit Jahren immer mal wieder Supplemente genommen, aber immer zu früh wieder aufgehört. Durch deinen Artikel habe ich endlich verstanden, dass die Eisenaufnahme einfach seine Zeit dauert bzw, dass die Speicher erst wieder voll sein müssen und es Monate dauern kann, bis dies der Fall ist.

  21. Ein wirklich rundum informativer Artikel! Da hast du ausführlich recherchiert.
    Ich leide seit Jahren immer mal wieder unter Haarausfall, habe sogar schon eine Haaranalyse ohne eindeutiges Resultat gemacht. Aber den wichtigen Hinweis, dass gleichzeitige Aufnahme von Vitamin C die Resorption von Eisen untersstützt, hat mir noch kein Arzt gegeben. Den habe ich von dir bekommen. Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.