WHAMISA Organic Flowers Water Cream | Koreanische Naturkosmetik

Die Gesichtscreme von WHAMISA ist ein kleines Wunder. Und zwei eines aus Korea 🙂 Schon alleine die Rezeptur ist der Wahnsinn. Die Basis ist: Reis, fermentierte, botanische Extrakte wie isländische Lotosblume, Chrysantheme und Löwenzahnwurzel. Dazu Kameliensamenöl, Avocado- und Olivenöl. Außerdem enthält die Creme den in Asien sehr geschätzten Wirkstoff Natto Gum. Wasser und Alkohol sind dagegen nicht dabei! Sowas macht mich an 🙂

WHAMISA Organic Flowers Water Cream

Bei WHAMISA dreht sich alles um die Wirkstoffe. Die Water Creme basiert auf Reisextrakt. Außerdem enthält die Pflege u.a. die isländische Lotosblume, Sojaprotein (Natto Gum), Chrysantheme und grüne Tee.

***Natto Gum wird in Asien sehr geschätzt, weil

  1. es die Haut vor Feuchtigkeitsverlust schützt
  2. stark antioxidativ wirkt.

Natto enthält Lecithin, Vitamin E, Vitamin K2 und Gamma Polyglutaminsäure (PGA).

Beauty-Trend aus Korea: Fermentierte Extrakte

Fermentierte Kosmetik? Soll das ein Witz sein? Nein, die koreanische Naturkosmetik-Marke WHAMISA wie auch andere asiatische Labels zeigen, dass gerade fermentierte Wirkstoffe stark antioxidativ und entzündungshemmend wirken. Aber wie geht das? Im Grunde ist es sehr einfach:

Der Fermentierungsprozess ist ein natürlicher Vorgang, der keine Hitzezufuhr erfordert. Als Folge bleiben deutlich mehr Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Außerdem setzt der Prozess zusätzlich Aminosäure und Antioxidantien frei. Die hinzugefügten Lacto-Bakterien  bilden ein saures Milieu, das Keime abtötet und entzündungshemmend wirkt. Wissenschaftliche Studien zeigen “dass einige Laktobazillen bei Akne und Rosazea hilfreich sein können”

Quelle: Whamisa

WHAMISA Water Creme REVIEW

Verpackung: ein niedlicher, runder Glastiegel

Konsistenz: ein wenig wie Pudding, luftig, angenehm, nicht fettig, aber auch nicht ganz leicht

Farbe: weiß

Geruch: die Creme riecht relativ intensiv nach Kräutern (?)

Verträglichkeit: sehr gut/Verträglichkeit mit Makeup: sehr gut

Silikone: nein/ Alkohol: nein/ Paraffin: nein >>> 🙂 

▶ WHAMISA Water Creme  38€/ 50ml* 

WHAMISA kosmetik Water Cream erfahrungen

WHAMISA Water Cream: ANWENDUNG

Ich benutze die WHAMISA Water Cream abends, und manchmal auch als Tagescreme. Die Textur zieht (für eine Naturkosmetik-Produkt) relativ schnell ein und eignet sich auch als Make-up Unterlage.

WHAMISA Organic Flowers Water Cream: WIRKUNG

Ich dachte zuerst, dass diese Gesichtscreme für meine Haut zu reichhaltig ist. Sie hat nicht die typische Gel-Creme Textur. Es fühlt sich eher wie ein Pudding an. Auf jeden Fall sehr angenehm. Ich war aber trotzdem skeptisch, ob die Konsistenz zu meinem Hauttyp passt.

Jetzt – nach einer mehr als zweiwöchigen Testphase – kann ich definitiv bestätigen, dass die WHAMISA Pflege optimal für meine Mischhaut ist. Sie macht meine Haut gepflegt und vor allem rein! Auch der Teint ist deutlich gleichmäßiger geworden. Ich habe sogar einmal gedacht, dass ich Foundation trage!

5 Fakten über WHAMISA

  1. Whamisa wurde 2010 in Korea gegründet
  2. Der Laber setzt auf fermentierte Pflanzenextrakte
  3. Die Naturkosmetik sind von BDIH und Ecocert  zertifiziert
  4. Die Marke ist in Asien unheimlich beliebt
  5. In Deutschland findet ihr die WHAMISA Produkte online bei najoba.de, savuebeauty.com oder bei biomazing.eu

WHAMISA Water Cream: VOR- & NACHTEILE

Zuerst die TOPs:koreanische naturkosmetik whamisa

  • einzigartige Rezeptur (!)
  • 95% organische Inhaltsstoffe
  • spendet Feuchtigkeit
  • pflegt
  • wirkt entzündungshemmend (!)
  • stimuliert die Kollagenproduktion
  • zieht schnell ein
  • fettet nicht
  • geeignet als Make-up Unterlage
  • sehr ergiebig
  • alkoholfrei (!)
  • silikon- und parfümfrei
  • vegan
  • zertifizierte Naturkosmetik (BDIH, ECOCERT)

Und jetzt die FLOPs:

  • für trockene Haut nicht geeignet
  • Preis

FAZIT

Mir gefällt die WHAMISA Gesichtscreme sehr gut. Sie ist eine tolle  (wenn auch nicht günstige) Alternative zur herkömmlichen Pflege von unreiner Haut und Mischhaut.

Und sie zaubert bei mir einen wunderschönen, gleichmäßigen Teint. Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist der Name: Organic Flowers Water Cream. Sie suggeriert, dass wir es mit einem stark feuchtigkeitsspendenden Produkt für trockene Haut zutun haben. Dabei handelt sich hier vor allem um eine ausgleichende und entzündungshemmende Gesichtscreme.

Und noch zum Konzept von WHAMISA: Ich mache nicht jeden Hype mit, aber die fermentierte Naturkosmetik hat mich voll erwischt 🙂 Ich würde am liebsten sofort weitere Produkte von WHAMISA ausprobieren (der Deep Rich Toner steht ganz vorne auf meiner Einkaufsliste).

Kennt ihr die Produkte von WHAMISA? Was sind eure Eindrücke?
Inhaltsstoffe: Oryza Sativa (Rice) Extract, Aloe Maculata Leaf Extract, Lactobacillus/Rice Ferment Filtrate, Lactobacillus/Maculata Aloe Leaf/ Molasses Ferment Filtrate, Camellia Japonica Seed Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Cetearyl Olivate, Sorbitan Olivate, Natto Gum, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Camellia Sinensis Leaf Extract, Lactobacillus/Chrysanthemum sinense Flower ferment Filtrate, Lactobacillus/Nelumbo Nucifera Flower Ferment Filtrate, Lactobacillus/ Taraxacum Officinale (Dandelion) Rhizome/Root Ferment Filtrate, Scutellaria Baicalensis Root Extract, Paeonia Suffruticosa Root Extract, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract, Xanthan Gum, Aniba Rosaeodora (Rosewood) Wood Oil, Geranium Maculatum Oil, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil, Fragrance, d-Limonene, Linalol.

*Affiliate Link

2 Comments
  1. Ich finde fermentierte Produkte toll! Den rich Toner habe ich, für mich fühlt er sich klebrig an, was evtl. an 1% Glycerin-Anteil liegt. Ich persönlich habe immer ein paar Probleme mit Glycerin. Falls du die nicht hast: schau es dir an!

    1. Hey Karin, habe gerade deinen Beitrag zum Thema Hydrolate gelesen, sehr interessant 🙂 Ich benutze hauptsächlich NK-Rosenwasser, u.a. von Farfalla. Aber natürlich probiere ich auch gern andere reizarme, alkoholfreie (!) Hydrolate. Und – dank dir- würde ich jetzt sehr gern auch den Tonic von Kivvi testen (die Marke finde ich grundsätzlich toll). Und natürlich auch den von Whamisa, allerdings als Serum.

      Viele liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.