RCMA No Color Powder im TEST: Der beste Setting Puder?

Heute möchte ich euch ganz kurz ein Puder vorstellen, dass ich seit Wochen regelmäßig benutze. Es handelt sich um den RCMA No Color Powder. Ich weiss nicht, ob ihr schon von diesem Puder gehört habt. Er gehört nicht in die Naturkosmetik-Abteilung, aber sonst ist er ein riesiger Hit. Der Hype ist sogar so weit gegangen, dass der RCMA Makeup No Color Powder wochenlang in vielen onlineshops ausverkauft war.

RCMA No Color Powder REVIEW

Ich habe von dem RCMA No Color Puder gehört, als ich nach einem soliden setting powder gesucht habe. Leider glänzt meine Haut auch mit 35 sehr schnell. Ich möchte aber keinen Puder, der mich wie eine faltige Leiche aussehen lässt. Und auch keinen, der nach 2-3 Stunden mein Gesicht fleckig aussehen lässt. Also war mir klar, dass ich den RCMA Powder unbedingt in meine Finger kriegen musste. Koste es, was es wolle 🙂

VERPACKUNG: Ein Plastik-Salzstreuer mit Klappdeckel. Sehr schlicht und nicht unbedingt praktisch!

Und nun haben wir Sommer und ich kann mich glücklich schätzen, den RCMA Puder gekauft zu haben. Vor allem weil der Preis von 14€ für die große Menge ein Schnäppchen ist!

PREIS: 14€/ ca.85 gr. (12$/ 3oz. bei Beaut Bay)*

ACHTUNG: Bei Amazon wird der No Color Puder sehr überteuert angeboten (40-60€)!

Und ja, ich weiß, was ihr denkt: er enthält Talk und ich mag keinen Talk. Aber solange ich keine talkfrei Alternative gefunden habe, werde ich wohl dabei bleiben. Warum? Weil der Puder ultra-fein ist und sehr natürlich wirkt. Ob er auch besser und länger die Haut mattiert, kann ich nicht eindeutig betätigen. In dieser Hinsicht bin ich ein wenig enttäuscht. Aber wir haben Sommer und die „Testbedingungen“ sind dementsprechend schwer.

Inhaltsstoffe: Talc, Silica

NO Color Powder ANWENDUNG

Das Video zeigt einige tolle Anwendung-Tipps von dem Make Up Artis Make-up-Artist Wayne Goss. Er empfiehlt u.a. eine Puderquaste zu benutzen.

Ich kann euch auf jeden Fall nicht (!) empfehlen den RCMA Puder mit normalem Pinsel aufzutragen. Bei mir funktioniert der Rouge-Pinsel von Real Techniques. Und für bessere Haltbarkeit nehme ich den Beautyblender oder den Schwamm von Real Techniques. 

RCMA Puder: Vor- & Nachteile

VORTEILE

  • hate ein ultra-feine Textur
  • ist wirklich (!) farblos
  • beeinflusst die Farbe der Foundation/Concealer nicht
  • betont nicht die Falten
  • sieht unglaublich natürlich aus
  • macht das make-up länger haltbar
  • ist günstig

NACHTEILE

  • wenig praktische Verpackung
  • mattiert nur minimal besser als andere Puder

▶SHOP*: RCMA No Color Puder 13,80€

FAZIT

Wenn du auf der Suche nach einem farblosen Puder bist, kann ich dir den No-Color Powder von RCMA wärmstens empfehlen. Trotzdem finde ich den Mega-Hype übertrieben. Das kann aber auch daran liegen, dass ich ihn nur als Setting-Puder benutze. Dafür eignet er sich zwar sehr gut, ich habe aber noch bessere Haltbarkeit erwartet. Andererseits kenne ich keinen besseren Setting-Puder… 🙂
* Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

2 Comments
  1. Hallo,

    ich habe das No Color Powder auch und finde es echt gut. Bei mir mattiert es auch einigermaßen aber die Verpackung ist wirklich eine Katastrophe ^^.
    Aber bei dem unschlagbaren Preis ist mir die Verpackung recht egal.
    Ich finde es wirklich super und es ist eine tolle Alternative zum Puder von Laura Mercier (angeblich).
    Wenn Du mal ein loses Puder ohne Talc ausprobieren möchtest, dann kannst du ja mal das Unpowder von RMS Beauty ausprobieren. Das besteht nur aus Silica und ist nochmal viel feiner gemahlen als das von RCMA. Wie es ist kann ich allerdings noch nicht genau sagen, da ich es noch nicht so lange in Benutzung habe. Es kostet um die 30€ glaub ich.

    LG Astrid

    1. Hey 🙂

      Ja, der Preis ist unschlagbar!
      Und die Qualität genau so! Ich meckere nur, weil ich Wunder erwartet habe. Der typische Hype-Effekt hahaha
      Aber ich bin trotzdem sehr zufrieden. Endlich brauche ich nicht mehr darauf zu achten wie viel Puder ich benutze oder zufällig ausgeschüttelt habe.

      Und danke für den Tipp. Die Produkte von RMS stehen schon lange auf meine „Unbebiengt-Ausprobierrn-Liste“ 🙂
      Leider sind sie relativ teuer.
      Aber von dem Puder habe ich aber noch nicht gewusst (nochmal danke du Liebe).
      Der Un-Cover Concealer schein auch richtig gut zu sein,

      Liebe Grüße 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.