Panthenol für trockene Haare & sensible Haut

☛ PANTHENOL ♥

Andere Namen: Dexpanthenol, Pantothenol, D-Panthenol, Provitamin B5

FÜR: trockene Haut, sensible Haut, Hautirritationen

Schaut euch 10 beliebige Haar-, Körper- oder Gesichtspflegeproduke: ich garantiere, dass mindestens 8 davon Panthenol enthalten. Warum? Weil das D-Panthenol ausgezeichnet Feuchtigkeit spendet, besonders gut verträglich und dazu noch sehr günstig ist. Sensible Haut und trockene Haare lieben D-Panthenol. Hochdosiert wirkt es sogar  haarverdickend.

panthenol wirkung haut

D-Panthenol ist allgemein bekannt für seine wohltuende Wirkung bei gereizter Haut. Gleichzeitig enthalten auch unzählige Kosmetika wie Cremes, Körperlotionen und Haarprodukte diesen Wirkstoff. Nicht ohne Grund 🙂

Was ist Panthenol?

Panthenol – auch Dexpanthenol oder Pantothenol – ist eine Provitamin B5, das in der Haut und den Haaren in vitaminwirksames Vitamin B5 (Pantothensäure) umgewandelt wird.

Panthenol: Wirkung & Eigenschaften

Pure D-Panthenol ist eine sehr zähe und klebrige Flüssigkeit, deswegen wird sie meistens schon verdünnt verkauft (z.B. „Panthenol 75%“ ist schon mit 25% Wasser verdünnt).

Aus Dexpanthenol entstandene Vitamin B5 gilt als Schönheitsvitamin!

Äußerlich benutzt, pflegt es trockene Haut und Haare.

Panthenol für trockene, empfindliche Haut

Für trockene Haut ist Panthenol, wie auch Sheabutter, ein Must-have. Aber es ist mehr als nur ein Wirkstoff, der Feuchtigkeit spendet. D-Panthenol hat auch entzündung- und juckreizhemmende Wirkung. Dadurch wird es oft in Wundsalben und Babypflege angewendet. Es beruhigt irritierte, gerötete und empfindliche Haut.

Dadurch beugt Panthenol Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Rosacea vor. Dabei ist es sehr gut verträglich und günstig.

Darüber hinaus fördert Panthenol die Zellteilung und die Regeneration der gestressten Haut.

Panthenol für trockene Haare

Panthenol dringt gut in die Haarfaser ein und spendet dort nachhaltig Feuchtigkeit. Dadurch wirkt die Haaroberfläche glatter und gesunder.

D-Panthenol verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haare, verleiht Glanz, Geschmeidigkeit und Fülle 🙂 Es verbessert die Kämmbarkeit und wirkt in höherer Dosierung (5-8 Prozent) haarverdickend. Panthenol penetriert über die Haarwurzel in den Haarschaft und wird dort in vitaminwirksame Pantothensäure umgewandelt.

Haarkur selber machen mit Panthenol

Panthenol eignet sich super für selbstgemachte Haarmasken und Conditioner. Oder auch als Zusatz für fertige Haarprodukte. Du musst aber beachten, dass die Provitamine wasserlöslich sind. Das heisst, dass du Panthenol nicht mit z.B. reiner Sheabutter mischen kannst. Auch nur mit einem Öl gemischt ist Dexpanthenol wenig wirksam.

Die Textur muss wasserbetont sein! In solche selbst-gemachten Haarpflegeprodukte kannst du bis zum 5-8% Panthenol einmischen. Fang aber lieber mit weniger an, besonders wenn du auch Aloe Vera benutzt.

Panthenol: Wirkung im Überblick

D-Panthenol wirkt:

  • beruhigend
  • spendet intensiv Feuchtigkeit!!!
  • lindert Juckreiz
  • unterstützt den Wundheilung
  • verstärkt die Barrierefunktion der Haut
  • verleiht dem Haar Glanz
  • verbessert Kämmbarkeit
  • macht dünnes Haar dicker
  • ist sehr gut verträglich!!!

Panthenol: Lagerung & Haltbarkeit

D-Panthenol ist hitzeempfindlich, deswegen solltest du es nie über 30 °C erwärmen. Sonst einfach licht- und luftgeschützt lagern (gut verschlossen im Schrank).

Das Haltbarkeitsdatum findest du auf der Verpackung.

Panthenol kaufen: Was musst du beachten

Grundsätzlich musst du dir keine Gedanken machen. Die Auswahl an kosmetischen Rohstoffen wie Panthenol ist ziemlich überschaubar. Wenn du D-Panthenol kaufst, findest du fast nur die kleinen 50ml Fläschchen mit 75% Konzentration. Die reichen aber für Monate 🙂

 


 

Follow

Recent pins