Februar FAVORITEN & FLOPS: Karitébutter, Niacinamid-Serum & Co

Der Februar ist endlich vorbei 🙂 Und ich bin sehr glücklich darüber! Er war anstrengend und langweilig zugleich. Ich habe sogar geschafft eine ominöse Allergie zu entwickeln. Aber einige richtig tolle Beauty-Favoriten habe ich natürlich auch gefunden 🙂

  1. ELIZAVECCA CF-Nest 97% B-jo Serum
  2. NATURRA BIO Sheabutter DUO mit Wildrosenöl 
  3. Greendoor basischer Reinigungsschaum
  4. Luvos Heilerde imutox Paste
  5. CATRICE Liquid Camouflage High Coverage Concealer 005
  6. ALVERDE Duschgel Grapefruit Bambus
  7. COLAB’s Active Dry Shampoo
  8. ALTERRA Coco-Balm

ELIZAVECCA CF-Nest 97% B-jo Serum: Favorit

Diese Niacinamide Serum habe ich bei TK MAXX günstig ergattert.

Das Produkt basiert auf salangane Nest-Extrakt. Dieses Wirkstoff ist in Asien als eine Anti-Aiging-Mittel sehr geschätzt.

Ausserdem enthält das Serum Niacinamid und andere pflegende Wirkstoffe wie Adenosine, Allantoin und Alginin.

Im Grunde ist das Serum ein tolles feuchtigkeitsspendendes Produkt für alle Hauttypen. Es macht die Haut geschmeidig und bereitet sie auf weitere Pflegeprodukte.

Das einzige, was mir stört ist das PEG-Stoff (PEG-60 Hydrogenated Castor Oil).

Inhaltsstoffe:

Swiftlet Nest Extract, Niacinamide, Propylene Glycol, 1,2-Hexandiol, PEG-60 Hydrogenated Castor Oil, Adenosine, Allantoin, Carbomer, Alginin, Fragrance

50ml (leider weiß ich nicht wie viel es kostet und wo ihr es regulär kaufen könnt, ich habe das Serum bei TKMAXX gefunden)

NATURRA Sheabutter mit Wildrosenöl: TOP Favorit

Es passiert mir sehr selten, dass ich Sachen zugeschickt bekomme und dermassen begeistert bin. Meistens stimmt etwas nich. Entweder sind es die Inhaltsstoffe, die Verpackung oder halt die Wirkung!

Hier passt alles 🙂 Schon allein die Idee, Sheabutter und Wildrosenöl zu mischen finde ich genial (die Marke bietet auch Kombis mit Argan-, Avocado-, Jojoba- und Hanföl). Beide Wirkstoffe sind sehr pflegend, feuchtigkeitsspendend und voller Antioxidantien. Gleichzeitig verstopfen sie nicht die Poren (Komedogenitätsgrad von Sheabutter: 0, von Wildrosenöl: 0-1).

Die Konsistenz dieser Sheabutter ist – dank dem Öl – nicht ganz so fest und man kann das Produkt ohne weiteres auf Gesicht und Körper auftragen (pure Sheabutter trage ich sonst auch meistens pur, aber nicht großflächig auf).

Die Wirkung ist besser als mit reiner Sheabutter. Logisch! Die Haut ist durchfeuchtet, gepflegt und strahlt. Diesen Effekt hatte ich früher nur bei dem beliebten Hagebutteröl von PAI. Und zwar kombiniert mit reichhaltiger Creme.

Das enthaltene Wildrosenöl ist offensichtlich nicht mit einem Alibi-Tropfen vertreten 🙂 Und das Öl hat offensichtlich eine ausgezeichnete Qualität. Das erkennt ihr leicht an der Farbe und an dem Duft 🙂

sheabutter duo beauty favoriten

SHOP: Sheabutter & Wildrosenöl 100g Glastiegel/ ca.14€ 

Leider konnte ich dieses Schätzchen nur 2 Wochen geniessen. Danach hat es sich meine Mutter geschnappt. JA! So schnell kann es gehen. Polnische Familie halt 🙂

Jetzt werde ich es mir selbst kaufen müssen.

  • aus kontrolliert biologischen Anbau
  • unraffiniert, kaltgepresst
  • vegan

Greendoor basischer 2 Phaser Reinigungsschaum: Favorit

In der letzten Woche benutzte ich zwei Reinigungsschaum-Produkte für mein Gesicht:

  • den basischen Reinigungsschaum von Greendoor
  • den Reinigungsschaum von Dermasence

Beide Produkte sind super und genau das, war meine Haut braucht: mal sehr sanfte Erfrischung, mal gründlichere Reinigung.

Noch zum Greendoor Reinigungsschaum:

Der 2 Phasen Schaum ist wunderbar sahnig und mild. Er entfernt Make-up (auch Mascara) und Schmutz. Trocknet die Haut dabei überhaupt nicht aus. Perfekt für meine empfindliche Mischhaut.

  • vegan
  • basisch
  • 13€/150ml

ALTERRA Coco-Balm: Flop

Warum habe ich das Zeug nur gekauft? Ich wusste doch, dass es nichts Ganzes und nichts Halbes ist. Ich meine 75ml Mischung von Kokosöl mit ein wenig Sonnenblumenöl. Es könnte im besten Fall mit fester Konsistenz überraschen. Tut es aber nicht 🙁

Das ALTERRA Coco-Balm wirkt genau wie jedes andere Kokosöl. Natürlich könnt ihr es – wie es Alterra vorschlägt – als Pflege für die Nägeln, Haare und Haut benutzen. Ich würde trotzdem sagen: Kauft euch lieber eine “ehrliche” Packung Kokosöl 🙂

Lest auch unbedingt, warum KOKOSÖL eurer Haut schaden kann 🙁

COLAB’s Active Dry Shampoo: Flop

Das Trockenshampoo von COLAB’s habe ich von einer Freundin bekommen. Ich wollte es eigentlich gar nicht testen, weil das Zeug ein Silikonöl enthält. Aber was macht man nicht für den Blog und seine Leser!

Außerdem hat mich wirklich interessiert, ob der weiße Schleier sich mit diesem Produkt vermeiden lässt. Als Ergebnis kann ich euch leider nichts Erfreuliches berichten. Das COLAB’s Active Dry Shampoo ist- meiner Meinung nach – ein stinknormales Produkt. Es macht den Ansatz genauso weiß wie die meisten anderen Produkte. Da finde ich die batiste Hint of Colour Trockenshampoo besser: sowohl in Punkto Wirkung als auch in Punkto Inhaltsstoffe.

INGREDIENTS: Butane, Isobutane, Propane, Alcohol Denat., Aluminum Starch Octenylsuccinate, Parfum (Fragrance), Aqua (Water), Glycerin, Phenoxyethanol, Moringa Oleifera Seed Extract, PEG-12 Dimethicone, Panthenol, Limonene, Linalool.

Das COLAB’s Active Dry Shampoo kostet 5€ für 200ml.

Luvos Heilerde imutox Paste: Favorit

Zu diesem Produkt habe ich neulich ein Review geschrieben. Deswegen werde ich mich kurz fassen. Die Kombi aus Heilerde und Kapuzinerkresse-Extrakt ist eine sehr angenehme Maske. Sie reinigt die Haut porentief und ist dabei gut verträglich. Optimal bei empfindlicher, unreiner Haut 🙂

Luvos Heilerde imutox Paste REVIEW

CATRICE Liquid Camouflage Concealer

Ja ich weiß. Wieder kein Naturkosmetik-Produkt. Aber was soll ich machen. Beim Make-up hänge ich noch immer an herkömmlichen Produkten. Auch von CATRICE.

Als ich gesehen habe, dass sie ENDLICH eine helle Nuance von Liquid Camouflage Concealer im Angebot haben, bin ich schwach geworden. Und ich bedauere es überhaupt nicht. Die Farbe 005 passt sich meinem Hautton (fast) perfekt an.

Die Haltbarkeit und hohe Deckkraft sind – bei dem Preis von nicht mal 4€ –  großartig.

PS. Falls Ihr einen Naturkosmetik Concealer kennt, bitte schreibt mir 🙂

ALVERDE Duschgel Grapefruit Bambus: Favorit

Wenn es um Chemie-Cocktails geht, sind Duschgels genauso verdächtig wie die Shampoos. Wenn nicht sogar mehr! Polyquaternium 7 und 10 scheinen allgegenwärtig zu sein. Zumindest bei Naturkosmetik braucht man die INCI nicht darauf zu checken. Auch nicht bei alverde. Das Grapefruit Bambus Duschgel riecht angenehm süßlich 🙂 Die Rezeptur ist simpel und sanft. Mehr erwarte ich von einem Duschgel nicht!

1,40€/ 250 ml

Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Coco-Sulfate, Lauryl Glucoside, Glycerin, SodiumLactate, Maris Sal, Citrus Grandis Fruit Extract*, Bambusa ArundinaceaLeaf Extract*, Citrus Limon Peel Oil*, Alcohol*, Sodium CocoylGlutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Parfum**, Limonene**, Linalool**, Citral*** ingredients from certified organic agriculture** from natural essential oils


4 Comments
  1. Hej Kamila,

    Ich benutze seit Jahren den Concealer von alverde. Den gibt es in zwei Tönen, wobei der hellere optimal für den Winter ist, während ich den dunkleren im Sommer benutze. 🙂

    LG
    Sarah

  2. Liebe Kamila,
    langsam verlängern sich die Tage und wie haben endlich mehr von der Sonne. In dem Zusammenhang habe ich mir schon letztes Jahr Gedanken gemacht: Welche Creme soll ich mir für meine Mischhaut kaufen, damit sie genügend mit Feuchtigkeit versorgt wird, aber gleichzeitig mit einem Lichtschutzfaktor gegen UV-Strahlung geschützt wird? Leider habe ich diesen Aspekt in der Vergangenheit unterschätzt und bei meiner Mama (die über 50 ist) sehe ich heute die ersten Pigmentflecken im Gesicht. Das lässt mich ahnen, was mich einmal erwartet. Letztes Jahr habe ich mir eine Tagescreme gegen Rötungen mit SPF von Yves Rocher gekauft. Ich fand sie nicht schlecht, aber das geht bestimmt besser. Daher habe ich mich gefragt, ob du vielleicht Lust hättest dieses Thema aufzugreifen? Oder ob du mir auch so ein paar Tipps geben könntest?

  3. Hallo liebe Kamilla,
    Du suchst noch einen guten Concealer?

    Ich benutze seit Jahren den Cream to Powder Concealer von alverde.
    (https://www.dm.de/search/468652.html?type=product&q=Cream+to+Powder+Concealer)
    Ich habe so viel getestet und dieser verschmilzt am besten mit meiner Haut ohne auszutrocknen und in die Fältchen zu kriechen.
    Ich benutze diesen als Eyeshadow Base (um rote Ränder zu kaschieren) und als concealer unter den Augen in der Farbe 10 natural beige (dieser Farbton ist tatsächlich der mittelste von den 3 angebotenen). Ich habe schon immer Augenringe und meine blauen Äderchen schimmern durch. Flüssige Concealer sind immer in die Fältchen gekrochen und haben trockene Haut verursacht und andere cream-Produkte ließen sich schlecht verteilen.
    Damit komme ich bestens zurecht und eine kleine Tube hält ca. 1 Jahr (bei täglicher Anwendung).

    Vielleicht probierst du diesen mal aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Diana

    1. Hey Diana 🙂

      es ist so lieb von dir mir gleich zu schreiben!
      Ich habe tatsächlich auch den Cream to Powder Concealer lange benutzt. Der hat mich sehr lange begleitet, war auch optimal für unterwegs. Außerdem sehr günstig und – wie du sagst – extrem ergiebig.
      Leider ist meine Haut um die Augen trockener geworden und ich kann ihn nicht mehr regelmässig benutzen.
      Der Liquid Camouflage Concealer von Catrice nehme ich nur selten für meine Augenpartie. Er ist mir nicht cremig genug 🙁

      Danke dir trotzdem vielmals, dass du am mich denkst 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.